4.-6. Mai: 11. Media Space

Der "11. Media-Space - Festival für Medienkunst und Technologie" widmet sich in diesem Jahr dem Thema Social Networks und fragt sich „I like!?“

Wurden sie anfangs als bloßes Modephänomen abgetan, so beherrschen sie mittlerweile nicht nur die gesamte Netzwelt, sondern auch unser Denken und Handeln: die sozialen Netzwerke.

So erzeugt der digitale Flügelschlag eines Schmetterlings auf politischer und ökonomischer Ebene ein Erdbeben, wenn die sogenannten „sozialen“ Medien Shitstorms entfachen oder Online-Aufstände in Revolutionen münden lassen. Je mächtiger jedoch die sozialen Netzwerke werden, je mehr sie unsere Gesellschaft verändern, desto wichtiger ist eine Debatte über Freiheit, Transparenz und das Recht auf Privatsphäre:
Wie veränderte sich das Konzept von Öffentlichkeit? Wie werden Meinungen gebildet? Und wer trägt die Verantwortung? Welcher Regularien bedarf es im Netz? Wie viel Privatheit ist dem gläsernen User überhaupt noch möglich? Und wie reagieren Netzaktivisten und Künstler auf die „social mania“?

Die Media-Space Besucher können auf ein interessantes und abwechslungsreiches Programm gespannt sein!

www.media-space.org


itfs fmx 2012 Popbuero LFK film commission